Innovativer Bewirtschafter für landwirtschaftliches Anwesen im Landkreis Konstanz gesucht

Ausschreibung der Stadt Singen zur Vergabe des Schorenhofs, Gemarkung Hilzingen

Die Stadt Singen ist Eigentümerin des Schorenhofs - einem kleinen landwirtschaftlichen Anwesen am Fuß des Vulkanbergs Hohentwiel im Landkreis Konstanz. Sie hat den Schorenhof geerbt. Mit dem Erbe verbindet die Stadt einen wertschätzenden Umgang und die Vorstellung, ein innovatives und zukunftsfähiges Bewirtschaftungskonzept mit ökologischem Mehrwert zu realisieren. Dabei verfolgt die Stadt das Ziel, den landwirtschaftlichen Betrieb mit Hofstelle als eigenständigen Betrieb zu erhalten und sucht einen Bewirtschafter, der den Hof künftig selbst bewohnt und bewirtschaftet (ggf. im Nebenerwerb). Da die Stadt das ökologische Potential der landwirtschaftlichen Flächen stärker nutzen möchte, wird in Abhängigkeit von dem künftigen Bewirtschaftungskonzept, eine Erhöhung des Grünlandanteils angestrebt. Vor diesem Hintergrund erachtet die Stadt ein auf Naturschutz und Landschaftspflege ausgerichtetes Bewirtschaftungskonzept mit Weidetierhaltung für sinnvoll. Für den möglichen Aufbau eines Landschaftspflegebetriebs kommen ggf. weitere Flächen der Stadt Singen mit naturschutzfachlichem Pflegebedarf in Betracht. Ferner besteht ein Flächenpotenzial des Landschaftserhaltungsverbands Konstanz (LEV KN), der im Hegau Flächen beweiden und/oder mechanisch pflegen lässt. Die Stadt steht grundsätzlich aber auch anderen nachhaltigen Ideen aufgeschlossen gegenüber und weist explizit darauf hin, dass ein pädagogisch ausgerichtetes Bewirtschaftungskonzept ebenfalls sehr begrüßt würde. Darüber hinaus kommen auch soziale Komponenten (Integration, Inklusion) sowie Direktvermarktungsangebote infrage. Grundlegend wichtig ist aus Sicht der Stadt eine nachhaltige Nutzung der landwirtschaftlichen Flächen.

Detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte der Ausschreibung.